Das Mädchen von Egtved (arte)

Glanz und Elend eines Weltkonzerns – 100 Jahre BMW (ARD)
18. Februar 2016
Schatzsuche im Südwesten (SWR)
17. Januar 2018
Show all

Das Mädchen von Egtved (arte)

Das Mädchen von Egtved ist einer der bekanntesten und besterhaltenen Funde der Bronzezeit. Besonders berühmt ist ihre Kleidung. Im Grab der jungen Frau fanden die Wissenschaftler einen kurzen, durchsichtigen Wollrock aus gedrehten Schnüren und eine bauchfreie Tunika in einem sensationell marklosen Zustand. Aber auch 23 Zentimeter langes Haar, Zähne und Nägel blieben den Forschern erhalten. Der dänischen Archäologin Karin Frei ist es gelungen eine Methode zu entwickeln, mit der sie erstmals den Weg eines prähistorischen Menschen rekonstruieren konnte – mit atemberaubenden Ergebnissen.

Das Mädchen von Egtved ist keine Dänin, wie ursprünglich angenommen. Es hatte eine lange Reise hinter sich, bevor es in jungen Jahren in Dänemark starb. Das war 1370 vor Christus. Das Mädchen von Egtved wurde nicht einmal 18 Jahre alt. Sie muss tapfer, mutig und willensstark gewesen sein, um in einer barbarischen Zeit einen solch weiten Weg zurückzulegen. Aber woher kommt das mysteriöse Mädchen?

Sie muss auch eine besondere Persönlichkeit ihrer Zeit gewesen sein. Eine aufwendige Bestattung in einem Hügelgrab und mit wertvollen Schmuckbeigaben aus Bronze wurde nicht jedem Verstorbenen zuteil. Welchen Status hatte das Mädchen von Egtved in der bronzezeitlichen Gesellschaft? War es womöglich eine Priesterin, wurde es verheiratet und spielten Handelsbeziehungen eine Rolle für den weiten Weg, den die junge Frau zurücklegte?

Als Grabbeigabe fanden die Forscher außerdem verbrannte Knochenreste eines Kindes. Welche Bedeutung hatte das Kind in ihrem Grab? War es ihr eigenes?

Die Wissenschaftler aus Dänemark gehen auf Spurensuche und entschlüsseln das Rätsel um diesen sensationellen Fund aus der Bronzezeit mit den Mitteln der Forschung des 21. Jahrhunderts. So nahe kam man einem Menschen aus dieser Zeit noch nie. Das Mädchen von Egtved verrät nicht nur etwas von sich selbst, sie ermöglicht einen Einblick in das Leben der nordischen Bronzezeit.

Ausstrahlungsdatum: 24.02.2018 20:15 Uhr